Briefing

Produktleitfaden für Ihr Briefing Gespräch

Anhand des Leitfadens können wir wichtige Informationen über Ihr Produkt ermitteln und offene Fragen klären. Wir definieren Ziele, klären Gestaltungsrichtlinien, sprechen über das Budget, den Zeitplan und vieles mehr.
Vorab möchte ich Sie darüber informieren, dass das Produkt in diesem Leitfaden auch für eine Marke, Werbemaßnahme oder eine Dienstleistung verstanden werden kann.

Allgemeine Informationen

  • Name des Unternehmens*
  • Name der Ansprechpartner (Zuständigkeiten im Unternehmen)
  • Anschrift für Liefer- und Rechnungsadresse
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse

Beschreibung Ihres Unternehmens*

  • Wer sind Sie und was machen Sie? (Branche, Anwendungs- und Einsatzgebiet)
  • Wer steht mit Ihnen in Konkurrenz?
  • Wodurch heben Sie sich deutlich von der Konkurrenz ab?
  • Welches besondere Merkmal hat Ihr Unternehmen?
  • Welches ist das Selbstverständnis Ihres Unternehmens? (Unternehmensphilosophie oder Kultur)
  • Wo sind Sie tätig? (lokal, regional, national, international)

*Unternehmen kann auch für einen Verein oder die Person als solche stehen.

Die Zielgruppendefinition

Bei der Zielgruppe muss unterschieden werden, ob Ihr Produkt im „Business-to-Business“ Geschäft angeboten werden soll oder im „Business-to-Consumer“ Bereich (zwischen Unternehmen und Privatperson/Kunden).

  • Wie alt ist Ihre Zielgruppe?
  • Wie kann die Zielgruppe auf Ihr Produkt aufmerksam gemacht werden?
  • Wie ist das Kaufverhalten Ihrer Zielgruppe?
  • Welche Branchen sind relevant?
  • Welche Firmengröße soll angesprochen werden?
  • Wie kauft die Zielgruppe ein?

Die Kommunikationsziele

  • Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrem Produkt?
  • Welche Botschaft möchten Sie mit dem Produkt vermitteln?
  • Was soll die Zielgruppe in Zukunft über Ihr Produkt oder Unternehmen glauben, denken, fühlen?
  • Wie soll das zukünftige Image sein?
  • In welcher Tonalität soll Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung beworben werden? Also wie mit der Zielgruppe gesprochen werden soll (z. B. seriös, modern, flippig, provokant…).

Produktbeschreibung

  • Um was für ein Produkt handelt es sich?
  • Gibt es bereits konkrete Vorstellungen oder Ideen wie das Produkt aussehen soll?
  • Haben Sie Beispiele von Produkten, die Ihnen besonders gut gefallen haben und möchten davon Gestaltungselemente/Inhalte adaptieren?

Gestaltungsrichtlinien

  • Gibt es Corporate-Design-Richtlinien die zu berücksichtigen sind?
  • Welche Farben sollen verwendet werden?
  • Welche Farben dürfen nicht verwendet werden?
  • Welche Schriften sollen verwendet werden? (Lizenzen falls notwendig)
  • Welche Schriften dürfen nicht verwendet werden?
  • Sollen Bilder besondere Eigenschaften haben wie „schwarz-weiß“ oder sonstige Filter? „sepia“?

Bildmaterial und Gestaltungselemente

  • Gibt es Bildmaterial das verwendet werden soll? Wenn ja, sind die Urheberrechte geklärt?
  • Sollen Bilder recherchiert und erworben werden? Mögliche Bilddatenbank sind iStock und Adobe Stock.
  • Sollen grafische Elemente erstellt werden? (Grafiken, Icons, Piktogramme,…)
  • Gibt es sonstige gestalterische Wünsche/Anforderungen die Sie an Ihr Produkt haben?

Verwendungszweck

  • Ist Ihr Produkt ausschließlich für den Printbereich gedacht, oder soll Ihr Produkt auch für andere Kanäle produziert werden? (Bspw.: Webseite, Mobil, Soziale Medien,…)
  • Soll es in Zukunft weitere Produkte in diesem Stil geben? (Produktionsserie und Formatanpassung)

Spezifikation Ihres Produkts

  • Welche Größe soll Ihr Produkt haben?
  • Welches Format soll Ihr Produkt haben? (Hoch, Quer, quadratisch)
  • Welches digitale Format soll produziert werden und in welchem Kanal?
  • Soll Ihr Produkt aus einem besonderen Material sein?
  • Soll Ihr Produkt eine Veredlung oder Bearbeitung haben? (Veredlung wie Gold oder Prägung)
  • Welche Materialdicke soll Ihr Produkt haben?

Zeitmanagement

  • Welche zeitlichen Vorgaben gibt es?
  • Welchen Fertigstellungstermin stellen Sie sich vor?
  • Gibt es Fristen an die sich weitere Kontaktpersonen und Zulieferer von Daten halten müssen?

Budgetplanung

  • Welches Budget steht Ihnen für das geplante Produkt zur Verfügung?
  • Welchen Anteil des Budgets sind für Druckkosten gedacht?

Druckerei

  • Gibt es bereits eine ausgewählte Druckerei?
  • Wenn nicht, soll bei der Auswahl der Druckerei unterstützt werden? (Angebotsrecherche)

Vielen Dank, dass Sie sich vorab Zeit genommen haben den Leitfaden zu lesen. So haben Sie sich schon vor unserem Briefinggespräch  einen Einblick bekommen, welche Fragen relevant sind.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

Menü